Sonnenertrag beschäftigt sich in erster Linie mit Photovoltaik und nachhaltigen Energien. Wir unterhalten die Photovoltaik Datenbank in der unsere Nutzer ihre Erträge und Anlagen untereinander vergleiche können. Neu ist der Datenimport über Solarlog und Sunnyreport.

Und der Erfolg geht in die nächste Runde. ( Die größte internationale Datenbank für Photovoltaik Erträge

Wir ( Sonnenertrag Team ) haben vom 1 Tag 2008 an, voll durchgestartet. Teilweise sind wir mit 3 Programmierern alten Problemen, und neuen Herausforderungen auf den Pelz gerückt. 50% unseres Jahres Budgets haben wir bereits in den erste 4 Monaten verbraucht.  Aber es hat sich gelohnt. das kann man sagen. 
Überraschungssieger sind unsere Holländer und Belgier. Die haben eine wahre Anmeldeflut hingelegt und die Spanier von Platz 2 vertrieben. Neu hinzugekommen ist auch Italien, Finnland und Griechenland. Verlierer sind die Franzosen. Keine einzige Anmeldung bisher. Aber das werden wir ändern. Als zusätzliche Sprache kommt nun Italienisch und französisch. Dann haben wir auch eine Chance hier zu punkten.  Die Sprache ist schon ein großes Problem, dass nur mit  Hürden gelöst werden kann. Hier ist unser Rik Hoorelbeke, denn  holländisch ist  die Sprache, die neben Deutsch perfekt ist, und dies zeitnah zu unseren Projekten. Rik ist halt mit Herz und Seele dabei.

Wer hatte das Gedacht. Anfang 2006 wurde das Projekt Ertragsdatenbank gestartet. Es gab lange Gesichter, da man sich nicht vorstellen konnte gegen den SFV und www.pv-ertraege.de zu punkten. Damals hatte ich schon klare Vorstellungen was die Ertragsdaten anbelangt. Viele rieten mir ab, weil es bei www.sonnenertrag.eu fast keine Anonymität gab und gibt. Ich konterte aber, denn wer kann anonymen Daten schon glauben. Wer nix zu verbergen hat, kann seine Daten auch preisgeben. Und Recht hab ich behalten. Wir sind die einzige Datenbank die mit Vergleichen und Statistiken nur strotzt. Und unseren Ideen sind weiterhin keine Grenzen gesetzt. Es geht weiter.  Mehr Sprachen, mehr Länder, mehr Vergleiche.
Durch interne Bereinigungen haben wir zwar ca 4 -500 Nutzer gelöscht. Aber Nutzer ohne, oder ohne korrekte Daten sind nix wert. Für euch nicht, und für uns auch nicht. Einerseits wäre es schön wenn wir heute schon mit 2700 Nutzer prahlen könnten, aber 2200 ist doch auch ok. Alledings haben wir immer noch einige Datenbankleichen die wir langsam abbauen werden. Somit wir unser Nutzerwachstum weiterhin gebremst fortgeführt. Ich rechne bis Ende des Jahres mit 2500 echten Nutzern. Ich denke darauf können wir stolz sein.
2006 sind wir als deutsche Datenbank gestartet. 2007 hatten sich dann die Spanier hinzugeschmuggelt. Die Umstellung war damals gar nicht einfach. Aber wir waren ehrgeizig und zielstrebig. Und wir fingen an Europa aufzubauen. Und zwar gleiche Möglichkeiten für alle. Das ist das Ziel, und daran arbeiten wir immer noch. Nur jetzt sieht's besser aus. Wir können unsere europäischen Nachbarn schon vorher in unsere Projekte einplanen. Um die spanische Sprache kümmert sich nun  eine Spanisch Studentin. Diese sollte nun auch den etwas mageren Kontakt zum spanischen Forum etwas auffrischen.  Dieser litt unter der sprachlichen Barriere enorm. Ein ähnliches Problem haben wir mit den Italienern. Die dulden nur italienisch in Ihrem Forum.  Und es findet sich keiner der italienisch kann. Hätte mir das einer vor 1/2 Jahr gesagt, den hätte ich ehrlich ausgelacht.  Aber ich denke dies ist auch ein lösbares Problem.
Aber weiter mit etwas positivem. Unsere Bestenliste war und ist immer noch ein großes Hindernis. Aber die Lösung ist nah. Ein Megaprojekt steht vor der Fertigstellung. Es dürfte eines der größten und interessantesten Projekte 2008 werden. Mit zig Seiten an neuen Infos werden wir unsere Besucher in den Bann ziehen. Infos die es nur bei uns geben wird. Man sieht, dass und nicht nur die Ideen, sondern auch die Arbeit nicht ausgeht.  Ein weiteres Projekt an dem wir arbeiten ist der automatische Datenimport bei SMA Datenloggern. Dieses Projekt wurde auf der diesjährigen Intersolar mit Wolfgang Weber vereinbart. Ich hoffe wir werden dieses Jahr noch eine akzeptable Lösung finden.

Zur Zeit machen folgende Länder mit:
  • Deutschland
  • Belgien
  • Niederlande
  • Spanien
  • Italien
  • Finnland
  • Griechenland
Diese Länder fehlen noch:
  • Schweden
  • Norwegen
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Lettland
  • Estland
  • Litauen
  • Tschechien
  • Polen
  • England
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Irland
  • Serbien
  • Monaco
  • Lichtenstein
  • Rumänien
  • Zypern
  • Türkei
Wie gesagt unsere größte Pleite sind unsere Nachbarn die Franzosen ( Die fehlen komplett ) Ich hoffte Frankreich wäre von Anfang an mit dabei. Echt schade. Warum kann ich leider nicht sagen. An unserer Unterstützung sollte es nicht mangeln. Naja 2008 ist noch jung, und was nicht ist kann noch werden. Wir werden jedenfalls weiter Gas geben.  Bleibt weiter neugierig, und schaut öfter mal vorbei. Falls Ihr eine PV Anlage habt, und noch nicht registriert seit, dann macht mit. Nur angemeldete Nutzer können den ganzen Leistungsumfang nutzen. Viele Möglichkeiten verbergen sich hinter dem Login. Denn mache Dinge sollten einfach nicht öffentlich gemacht werden. 
Gruß euer Lothar Beer ( Sonnenertrag Team )





Veröffentlicht am:
18:24:47 16.07.2008 von Lothar Beer

Letzte Aktualisierung
20:16:29 16.07.2008